Posts

Brownies (Keitum)

Bild
Die Schokoholiker unter Euch werden sie lieben - meine Brownies!

Die Konsistenz dieses typisch amerikanischen Kuchens muss man mögen: saftig, ein wenig klebrig,fast noch roh im Inneren.


Kein Wunder, dass man von den mächtigen Schoko-Quadraten nicht all zu viel verspeisen kann.


Man benötigt folgende Zutaten:
(26 x 40 cm Backrahmen o.ä.)

100 g Schokolade (mindestens 50 % Kakaoanteil)
200 g Schokolade (mindestens 70 % Kakaoanteil)
350 g weiche Butter
6 Eier
100 g weißer Zucker
400 g brauner Zucker
1 TL Vanilleextrakt
140 g Mehl
- optional gehackte Walnüsse -

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vor.Breche die Schokolade in Stücke und lasse sie zusammen mit der Butter über einem Wasserbad langsam schmelzen.Lasse die Schokobutter ein wenig abkühlen.Schlage die Eier und den Zucker in einer Schüssel cremig auf.Rühre die abgekühlte Schokobutter unter.Füge das Vanilleextrakt hinzu.Gebe das Mehl durch ein Sieb zu dem Teig und rühre nur so lange, bis keine Mehlnester mehr im Teig vorhande…

Affenbutter-Torte (Archsum)

Bild
Die Zeit ist gekommen, Euch meine Affenbutter-Torte vorzustellen!

Die saftigen Tortenböden sind aus Bananenkuchen, gefüllt ist sie mit Affenbutter - einer selbstgemachten, leicht säuerlichen Konfitüre aus Bananen und Ananas -, 

eingedeckt mit einem leckeren Frischkäse-Frosting.

Man benötigt folgende Zutaten:
(drei 20 cm Ø Backformen)

Bananenkuchen

310 g Zucker
170 g weiche Butter
1/2 TL Vanilleextrakt
170 g saure Sahne
45 ml neutrales Speiseöl
3 Eier
1 Eiweiß
325 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
240 g reife Bananen

Zubereitung:
Heize den Backofen auf 175 ° Ober-/ Unterhitze vor.Schlage den Zucker und die Butter ca. 4 Minuten cremig auf.Füge unter Rühren das Vanilleextrakt, die saure Sahne und das Speiseöl hinzu. Gebe nacheinander die Eier und das Eiweiß hinzu.Mische das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron und gebe die Hälfte der Mehlmischung durch ein Sieb in den Teig. Rühre nur so lange, bis keine Mehlnester mehr im Teig vorhanden sind.Zerdrücke die Bananen zu Mus und gebe sie anschließend in d…

Schweineöhrchen (List)

Bild
Süße Schweineöhrchen: eine leckere Knabberei mit wenig Aufwand!


Blätterteig aus dem Kühlregal, ein bisschen Zucker eine Prise Zimt ...

für kurze Zeit in den Backofen: Fertig ist die Leckerei!



Für ca. 30 Schweineöhrchen benötigt man folgende Zutaten:

1 Pck. frischer Blätterteig aus dem Kühlregal (ca. 24 x 40 cm)
etwas Wasser
50 g Zucker
1/4 TL Zimt

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 180 ° Umluft vor.Rolle den Blätterteig aus und bestreiche ihn mit etwas Wasser.Mische den Zucker mit dem Zimt.Verteile die Zuckermischung auf dem Blätterteig.Rolle den gezuckerten Blätterteig von beiden Längsseiten nach Innen bis zur Mitte ein.Schneide aus der Rolle etwa 5 mm dicke Scheiben.Lege die Scheiben  auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Lasse zwischen den einzelnen Schweineöhrchen etwa 5 cm Platz. Sie gehen beim Backen auf.Bestreue die Schweineöhrchen mit etwas Zucker.Die Backzeit beträgt etwa 15 Minuten, wobei die Schweineöhrchen bei der Hälfte der Backzeit gewendet werden. 


Russischer Zupfkuchen mit Johannisbeeren (Braderup)

Bild
Ich kenne niemanden, der den  Russischen Zupfkuchen nicht mag.


Traditionell ist dieser Kuchen eine Kombination aus Schoko- und Käsekuchen


Ich habe unter die Quarkmasse frische Johannisbeeren gehoben, die dem Ganzen eine leichte säuerliche Note verliehen.

Man benötigt folgende Zutaten:
(Ø 26 cm Springform)

Schokoteig
300 g Mehl
30 g Backkakao
2 gestrichene TL Backpulver
150 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Ei
150 g weiche Butter

Zubereitung:

Knete die oben genannten Zutaten zu einem Teig.Forme den Teig zu einer Kugel, schlage diese in Frischhaltefolie ein und stelle die Teigkugel für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.Kleide die gefettete Springform sodann mit 2/3 des Teiges aus. Ziehe dabei einen 3 cm hohen Rand. Der Rest des Schokoteiges wird später benötigt.
Quarkmasse 250 g zerlassene Butter 500 g Magerquark 200 g Zucker 2 TL Vanilleextrakt 3 Eier 1 Pck. Vanille-Puddingpulver 120 g frische Johannisbeeren
Zubereitung: Heize den Backofen auf 180 ° Ober- / Unterhitze vor.Verrühre die zerlassene Butter …

Dino-Geburtstagstorte (Tinnum)

Bild
Hier seht Ihr die schokoladige Dino-Geburtstagstorte meines Neffen.



Es bedarf vier saftiger Malzbierböden, einer Nutella-Creme zum Befüllen, Fondant zum Einschlagen und  uriger Dino-Deko.



Fertig ist eine nicht zu süße Schoko-Geburtstagstorte für Klein und Groß.




Ich habe für die Torte zwei Tage eingeplant.

1. Tag

Backe zwei Kuchen
Aufgrund der Menge der Zutaten habe ich die Kuchen nacheinander gebacken.

Für einen Kuchen benötigt man folgende Zutaten:
(Ø 20 cm Backform)

Teig
160 ml Malzbier
80 g Butter
310 g Zucker
60 g Backkakao
1 Ei
100 g saure Sahne
2 TL Vanilleextrakt
190 g Mehl
1 TL Natron

Erhitze das Malzbier und die Butter in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze, bis die Butter geschmolzen ist.Nehme den Kochtopf sodann vom Herd.Heize den Backofen auf 175 ° Ober-/Unterhitze vor.Gebe den Zucker und den Backkakao unter Rühren zu der noch warmen Malzbier-Butter-Menge.Vermenge in einer kleinen Schüssel das Ei mit der sauren Sahne und dem Vanilleextrakt und gebe das Ganze anschließend unter Rühren ebenfa…

Kirsch-Streuselkuchen (Munkmarsch)

Bild
Heute möchte ich Euch diesen klassischen Kirsch-Streuselkuchen vorstellen.


Die Kombination aus SauerkirschenPuddingfüllung und Streuselbelag schmeckt vortrefflich.


Ich garantiere Euch, der Kaffeebesuch wird ein zweites Stück von diesem Naschwerk verlangen.



Man benötigt folgende Zutaten:
(Ø 26 cm Springform)

Mürbeteig

250 g Mehl
120 g weiche Butter
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
100 g Zucker
1 Ei

Füllung
2 Pck. Vanille-Puddingpulver
6 EL Zucker
500 ml Milch
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
1 Ei
1 großes Glas Sauerkirschen

Streusel
200 g Mehl
150 g kalte Butter
150 g Zucker


Zubereitung:
Verknete das Mehl, die Butter, die Prise Salz, das Vanilleextrakt, den Zucker und das Ei miteinander.Forme den Teig zu einer Kugel und stelle sie für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.Stelle in der Zwischenzeit den Pudding her. Vermische hierfür die beiden Packungen Vanille-Puddingpulver mit dem Zucker und verrühre die Pudding-Zucker-Mischung mit mindestens 6 EL der Milch.Koche die übrige Milch in einem kleinen Kochtopf k…

Krebsmuffin (Keitum)

Bild
Irgendwo auf diesem Foto hat sich ein köstlicher  Vanille-Muffin versteckt!

Vanille-Muffins backen, mit rotem Fondant eindecken, zwei Krebsscheren rechts und links - fertig ist der Krebsmuffin zum Vernaschen.

                     Eine lustige Idee, ohne viel Aufwand

Für 12 Krebsmuffins benötigt man folgende Zutaten:

Muffinteig
170 g weiche Butter
3 Eiweiß (zimmerwarm)
3 TL Vanilleextrakt
120 g saure Sahne
120 ml Milch (zimmerwarm)
213 g Mehl
200 g Zucker
1/2 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
rote Lebensmittelpaste bzw. -farbe

Zubereitung:
Heize den Backofen auf 175 ° Ober-/ Unterhitze vor.Verrühre die Butter, das Eiweiß, das Vanilleextrakt, die saure Sahne und die Milch miteinander. Hierbei entsteht ein leicht klumpiger Teig.Vermische das Mehl mit dem Zucker, dem Natron, dem Backpulver und der Prise Salz.Gebe die Mehlmischung durch ein Sieb zu dem Teig und rühre nur so lange, bis keine Mehlnester mehr im Teig vorhanden sind.Färbe den Teig mit der roten Lebensmittelpaste bzw. -farbe ein.Fülle den…